Welttag der Bienen

20. Mai 2021 - Damit auch Wildbienen komfortabel residieren können, haben einige Bewohnerinnen und Bewohner der VITALITY Residenz Am Kurpark Wien 20 Insektenhotels zusammengebaut und bemalt. Eines dieser Hotels ist in den Gärten der Residenz zu finden, die anderen 19 wurden im Raum Stubenberg am See in der Steiermark aufgestellt.

Wir schaffen Lebensraum

Die Population der Bienen geht stark zurück. Deshalb hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 20. Mai als „World Bee Day" ausgerufen. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft den dringenden Schutz der kleinen, aber wichtigen Tiere.

Aus diesem Grund beteiligt sich auch die VITALITY Residenz Am Kurpark Wien am Projekt „Biobienenapfel". Eine 600 m² große Gartenfläche wird in diesem Jahr zu einer Wildblumenwiese umgewandelt, um so Bienen und Insekten einen neuen Lebensraum zu schaffen.

So soll es mit vielen Projektpartnern gelingen, Lebensraum für eine Milliarde Bienen – allen voran für die Wildbiene – zu schaffen. Die Grundlage jedes Bienenschutzes ist die Erhaltung der Lebensräume, der artspezifischen Nahrungsquellen und der Nistplätze.

Insektenhotel – Eine Residenz im Grünen

Ein Insektenhotel im Garten ist der Wohnplatz für summende und krabbelnde Gartenbesucher und gleichzeitig auch ein Beitrag zum Naturschutz. Anders als landläufig vermutet ist ein Insektenhotel nur selten Überwinterungsquartier. Insektenhotels dienen dagegen vielmehr der Bereitstellung von störungsfreien Nistplätzen in einer Welt der Hauswandisolierung und Flächenversiegelung.

Text: amschl / Fotos: Unterkreuter, pixabay.com

Weitere News

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

Schnelleinstiege

Theater Am Kurpark