Eine musikalische Klangreise

20. Jänner 2020 - Im Theater am Kurpark konnte das Publikum ein Konzert der besonderen Art erleben. Auf eine klangliche Reise durch die verschiedenen Musikgenres ging es von klassischen Musikstücken, zu jazzigen Klängen bis hin zu Operettenmelodien. Mit Éva Schmuck an der Klarinette, Péter Biró am Klavier und Beatrix Gfaller als Erzählerin ging es musikalisch um die Welt.

Die Klarinettistin Éva Schmuck absolvierte ihr Studium an der Béla Bartók Musikhochschule und spielt seit 2004 bei zahlreichen Konzert‐, Musical‐, Oper‐ und Operetten Produktionen mit. Seit 2016 ist sie im Wiener Mozart Orchester und gastiert als Solistin.

Béter Biró schloss 2011 sein Studium an der Musikakademie in Budapest ab und dirigierte bereits in zahlreichen Theatern in Ungarn, etwa am Budapester Operettentheater, am Nationaltheater Budapest, in Győr, Miskolc und am Petőfi Theater in Sopron.

Beatrix Gfaller absolvierte ihre Ausbildung in Tanz, Gesang und Schauspiel an den Performing Arts Studios Vienna. Sie wirkte seither bei einigen Musical- Produktionen etwa im Ronacher, im Theater an der Wien oder im Theater Akzent mit.

Als Reiseleiterin hatte Beatrix Gfaller eine Menge interessante Geschichten zu den einzelnen Musikstücken und den Komponisten parat. So erzählte sie über Francis Poulenc, Vittorio Monti, Astor Piazzola, Johann Strauß oder Udo Jürgens die ein oder andere lustige Anekdoten. Die Besucherinnen und Besucher erlebten ein abwechslungsreiches Konzert mit Komponisten aus den verschiedensten Genres.

Text: MC

Weitere News

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

Schnelleinstiege

Theater Am Kurpark